Erst die Evolution des Menschen vor über 350.000 Jahren, wie die Entwicklung der Sprache oder auch die Beherrschung des Feuers, sind für das Wunder Menschheit verantwortlich. Erst durch das Feuer war es möglich Waffen herzustellen, sich vor Raubtieren zu schützen oder Nahrung zu kochen, was auch das Infektionsrisiko mit Bakterien dramatisch senkte. Dies brachte nicht nur Sicherheit, sondern erlaubte auch zum ersten Mal die Lagerung von Nahrungsmittel wie z.B. den Heilkräutern. Auch  die ersten Ansätze der Naturheilkunde sind damals entstanden, denn die Frühmenschen lernten bald, welche Kräuter gegen welches Übel helfen konnten oder welches Gift wirkte.

Die Nutzung der Kostbarkeiten der Natur und Erkenntnissen über Zubereitungen wurden von Generation zu Generation überliefert. Daraus entwickelte sich der „Beruf“ der Schamanen oder Medizinmänner, deren Geheimwissen später auch die Basis für den Beruf des Apothekers war…

Was hat das alles mit Saint Charles zu tun?

Auch im Jahr 2006 machte das Feuer eine Entwicklung möglich… Am Lagerfeuer eines alten Gutshofes in Prigglitz (später Saint Charles Refugium) entstand nicht nur ein neues Logo, sondern vor allem die Idee für ein neues, ganzheitliches Konzept „Apotheke“. Alte Traditionen der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM), beginnend bei Paracelsus, über Hildegard von Bingen, bis in die Jetztzeit sollten mit modernen Kenntnissen der Medizin eine Symbiose eingehen – ebenso wie die Verbindung von Nachhaltigkeit und Ästhetik.

Durch dieses „Brennen“ für ein neues Konzept entstand an jenem Lagerfeuer die Saint Charles Apotheke, die Apotheker Alexander Ehrmann später zu einer erfolgreichen Familie für ganzheitliche Gesundheit aufbaute. Ganz nach dem Motto „Die Kräuter die wir vor unserer Haustür finden, können wir zu Heilmitteln verarbeiten, sie in der Kosmetik wirken lassen oder sie essen“, schuf er neben der Apotheke einen Naturkosmetik-Shop (Cosmothecary), ein Kosmetik-Institut (Hideaway), ein Bio-Wirtshaus (Alimentary) und ein Zentrum für Gesundheit (Complementary). Mit Sabine Zeeck ließ sich sofort eine weitere engagierte Apothekerin in Berlin für dieses Konzept und dieses Brennen entfachen.

„Es muß brennen in Dir was du in anderen anzünden willst“
Augustinus Aurelius

Und das Feuer brannte weiterhin in Apotheker Alexander Ehrmann, der selbst Apotheker in 6. Generation ist. Ehrmann, der schon in Vaters Apotheke im Keller als Kind mit half Rezepturen zu entwickeln – steht mittlerweile mit einem großen Team, vielen treuen Kunden und Freunden, die sich für die Idee der Traditionellen Europäischen Medizin und der Philosophie von Saint Charles begeistern ließen, stets mit Rat und Tat zur Seite.

Leidenschaft trifft Unternehmergeist

Fast zehn Jahre sollten vergehen, bis dieses Feuer eine weitere sprunghafte Entwicklung ermöglichte. Zufall oder die Leidenschaft – wahrscheinlich eine Kombination aus beiden – brachte die erfahrenen Unternehmer Nick Pöschl und Richard König im Jahr 2015 in die Apotheke. Durch die in den letzten Jahren entstandene Passion zu den Themen Nachhaltigkeit und Naturheilkunde, waren beide sofort Feuer und Flamme für die Idee von Saint Charles.

Ende 2015 wurde gemeinsam eine neue Dachgesellschaft gegründet, die sich als Markeninhaber um den Aufbau der Marke Saint Charles außerhalb des Verkaufsraums der Apotheke (der Offizin) kümmern sollte. Und wieder war das Feuer im Spiel, denn die gemeinsame Leidenschaft wurde im Sommer 2015 bei einem Lagerfeuer in Prigglitz besiegelt. Beide Unternehmer unterstützen seitdem, gemeinsam mit Apotheker Alexander Ehrmann, den weiteren Ausbau von Saint Charles. Richard König hat, neben Alexander Ehrmann, auch die Geschäftsführung der neuen Gesellschaft übernommen, dessen Team sich neben dem internationalen Markenaufbau um die Produktentwicklung, den Vertrieb und um die Saint Charles Onlinewelt kümmert.

Nicht „mehr“, sondern „besser“

Unter diesem Motto ist in den letzten Jahren viel passiert. Um der Zeit Rechnung zu tragen wurde auch der Online-Auftritt erneuert – mit dem Ziel die Philosophie von Saint Charles, aber auch die zahlreichen Aktivitäten, Stories und Produkte online widerzuspiegeln. Somit können auch internationale Besucher und Touristen der Apotheke bequem weltweit Saint Charles Produkte von zu Hause über den Onlinestore bestellen.

Bei den bestehenden, aber auch bei den vielen neuen Entwicklungen, welche in den letzten beiden Jahren entstanden, wurde viel in nachhaltige und innovative Produkte investiert. Bestehende und bewährte Produktserien wurden überarbeitet, und neue Produkte im Bereich der Naturkosmetik, der Aromatherapie oder Nahrungsergänzungsmittel wurden kreiert. Regionale Partnerschaften, Diversität, lokale Superfoods, eine Bio-Zertifizierung, neue wissenschaftliche Erkenntnisse oder auch die Vermeidung von Verpackungsmüll in der Produktentwicklung, standen bei all diesen Aktivitäten im Vordergrund.

Auch durften wir viele neue Partner und Freunde gewinnen. Saint Charles Produkte, wie unsere Apothekerseife, unsere Naturkosmetik-Produkte oder auch Kräutertees und Bio-Pflanzenöle, findet man in zahlreichen Gastronomie-Betrieben. Aber auch die gehobene Hotellerie, von Wien bis Lech am Arlberg, legt Wert auf natürliche Produkte für ihre Gäste. Speziell dafür wurde die Naturkosmetik-Pflegeserie Saint Charles Privatmischung gemeinsam mit unserem Partner LaBottega, einem internationalen Spezialisten für Hotelausstattung entwickelt, welche unter anderem im Naturhotel Forsthofgut (Leogang, AT), im neuen Designhotel Hotel-Stein (Salzburg, AT) oder im Grätzlhotel (Wien, AT) seine Gäste erfreut. In Kürze wird mit dem erfrischenden und energetisierendem Duft unseres Soul Splash Körpersprays eine weitere Linie mit Pflegeprodukten (Body Wash, Hand Wash, Shampoo, Lotion) vorgestellt.

Saint Charles goes International

Mittlerweile gibt es Saint Charles Produkte auch in ausgewählten Naturkosmetik-Shops, Partner-Apotheken oder Concept Stores in zahlreichen europäischen Ländern. Wir sind überzeugt, dass wir mit unserem Handeln und Tun etwas Positives für die Zukunft beitragen können. Mit Respekt der Natur und unseren Mitmenschen gegenüber möchten wir den zukünftigen globalen Herausforderungen positiv entgegen treten. Vor allem aber sehen wir es als unsere Aufgabe, das Feuer für die Kraft der Natur weiter zu geben, die uns einen unschätzbaren Wert für unsere Gesundheit leisten kann. Ganz nach dem Motto:

„Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern das Weiterreichen des Feuers“
Thomas Morus

 

Titelbild: Richard König (li), Alexander Ehrmann (re)

Link: Saint Charles Team International