Die Tage werden wieder länger und langsam kommt die Motivation zurück, sich ein bisschen zu bewegen und sich etwas Gutes zu tun: Wieder mal etwas Neues lernen. Endlich etwas gegen den Stress tun. Die Vorsätze sind da – bei der Umsetzung hilft der Ashtanga Basics Kurs. Am 18. März startet der nächste Ashtanga Yoga Basics Kurs in der Saint Charles Complementary. In diesem 8-teiligen Ashtanga Yoga Anfängerkurs erarbeiten wir uns gemeinsam in einer kleinen persönlichen Gruppe die Grundzüge der ersten Ashtanga Yoga Serie Yoga Chikitsa: Sonnengrüße, Stehpositionen, Sitzpositionen und Ashtanga Schlußsequenz.

Durch die kleine Gruppengröße ist eine persönliche Betreuung möglich und für detaillierte Erklärungen und die Beantwortung von Fragen ist genügend Zeit eingeplant. Der Kurs ist aufbauend, neue Kursinhalte werden in der darauffolgenden Woche wiederholt. Der Kurs ist für alle geeignet, die gerne Ashtanga Yoga kennenlernen möchten, egal ob sportlich oder unsportlich, bereits Yoga-erfahren oder noch nie auf einer Yogamatte gestanden. Einzige Voraussetzung: der Wille, einmal die Woche zum Kurs zu kommen.

Alle Infos:

Termin: 18. März-20. Mai, immer Montags 18:45-20:15
Kosten: EUR 145,- für 8 Einheiten – Early Bird Preis bei Buchung bis 3.3. EUR 125,-
Kursort: Saint Charles Complementary, Gumpendorfer Straße 22, 1060 Wien

Einlass 15 Minuten vor Kursbeginn. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen begrenzt.
Information und Buchung auf: https://www.helloyoga.at/workshops-urlaub/ashtanga-basics-kurs/

Kursleitung:

Kathi Bauer ist zertifizierte Ashtanga & Yin Yoga Lehrerin. Ihr Anliegen ist es, jedem Menschen die Möglichkeit zu geben „sein/ihr Yoga“ zu entdecken. Sie unterrichtet mehrere Male die Woche abends, unter anderem in der Saint Charles Complementary. Außerdem veranstaltet sie Yogaurlaube und Yogaretreats am Meer: z.B. einen Yoga- & Wanderurlaub in Südkreta von 28.September-4. Oktober 2019. Abgesehen vom Ashtanga Basics Kurs findet jeden Montag von 17:30-18:30 eine offene Yin Yoga Stunde in der Saint Charles Complementary statt