Unsere sechs wichtigsten „Vertreter“

Progesteron

Für einen besseren Schlaf, eine verbesserte Stimmung, ein feines Hautbild, starke Knochen, einen aktiven Stoffwechsel und als Brust- und Gebärmutterhals-Krebsschutz.

17ß Estradiol

Das am stärksten wirksame Östrogen im Körper. Erhöht die Hautspannung, die Libido und die Weiblichkeit. Bei Mangel treten die typischen Hitzewallungen auf. Wichtig für einen gesunden Schlaf, gute Gedächtnisleistung und starke Knochen.

Estriol

Verantwortlich für die Vitalität der Schleimhäute. DHEA (Dehydroepiandrosteron) Anti-Stress-Hormon und Vorstufe vieler anderer Hormone (Mutterhormon), Gegenspieler des Cortisols. Es fördert den Muskelaufbau, die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit, wirkt Ent- zündungen entgegen und hat motivierende und stimmungsaufhellende Eigenschaften.

Pregnenolon

Das „Einstein Hormon“ – Pregnenolon verbessert das Gedächtnis in der Lern- und Erinnerungsphase, es wirkt sich positiv auf die Stimmungslage sowie auf die Vitalität aus und kann dazu beitragen, Altersdepressionen zu verringern.

Testosteron

Wichtig für Muskelkraft (Herzmuskel), Libido, Gedächtnisleistung, Stimmung und Schlaf. Ein reduzierter Testosteronwert ist häufig assoziiert mit Stoffwechsel- und Herz-Kreislaufproblemen, dazu zählt auch das erhöhte Risiko einer Zuckererkrankung (Diabetes, Fettleibigkeit, erhöhte Blutfettwerte).