Natürlicher Fatburner Leinöl

Natürlicher Fatburner Leinöl

Leinöl ist mit 55-60 Prozent Omega-3 Anteil ein veganer und zugleich heimischer Lieferant, mit dem höchsten Anteil der mehrfach ungesättigten Omega-3 Fettsäure. Über die vielfältigen gesundheitlichen Auswirkungen von Omega-3 Fettsäuren auf die Harmonisierung der Bluttfettwerte, auf die Versorgung von Gelenken, zur Vorbeugung gegen Arteriosklerose, den positiven Einfluss auf das Herz oder das Gehirn gibt es bereits zahlreiche Studien.


Zivilisationskrankheit Omega-3 Mangel

Durch die Nachteile der modernen westlichen Ernährung erleiden wir einen starken Mangel an Omega-3 Fettsäuren in unserem Körper. Fleischreiche Ernährung, Getreide und Milchprodukte, aber auch so manche pflanzlichen Öle, wie beispielsweise Sonnenblumenöl, liefern uns im Vergleich zu früher, einen Überschuss an Omega-6 Fettsäuren. Diese Fettsäuren fördern entzündungshemmende Prozesse und Botenstoffe im Körper und benötigen als Gegenspieler wiederum mehrfach ungesättigte Omega-3 Fettsäuren (laut WHO im Verhältnis von 1:3). Bedingt durch Massentierhaltung, aber auch den Konsum von zu wenig Fischfleisch oder auch Fischen aus fragwürdigen Beständen schaffen wir dieses Verhältnis in der Regel nicht mehr mit unserer normalen Ernährung. Zahlreiche Experten sind der Überzeugung, dass viele Zivilisationskrankheiten durch den Mangel an Omega-3 Fettsäuren ausgelöst oder zumindest gefördert werden. Omega-3 Fettsäuren können vom Körper selbständig nicht produziert werden.


Natürlicher Fettverbrenner Leinöl

Omega-3 Fettsäuren spielen vor allem beim Stoffwechsel eine große Rolle, da diese auf Zellebene wirken und den Stoffwechsel auf unterster Ebene steuern. Die Energieressourcen des Körpers basieren auf dem Stoffwechsel von Fetten. Unser Körper benötigt diese Fettsäuren also um effektiv funktionieren zu können. Leinöl ist in der Lage, den Stoffwechsel zu beschleunigen, damit dieser Fett leichter verbrennen kann und die Energieproduktion steigern kann. Damit einhergehend ist ein erhöhter Sauerstoff-Verbrauch der Zellen festzustellen, was zusätzlich hilft mehr Energie zu produzieren und damit auch ein verbessertes Wohlbefinden zu spüren.

Leinöl wirkt sich positiv auf die Stimmung aus, weshalb es auch bei Studien zum Thema Despressionen erfolgreich zum Einsatz kam. Leinöl liefert zusätzlich viele Vitamine, Mineralstoffe und wertvolle Lignane, die entzündungshemmend wirken. Darüber hinaus können die essentiellen Omega-3 Fettsäuren den Cholesterinspiegel durch ihre lipidsenkende Wirkung positiv regulieren. Ein weiterer guter Nebeneffekt von Leinöl ist, dass die Energie und die Kalorien von Leinsamenöl nicht im Körper eingelagert werden und mit der regelmäßigen Einnahme auch ein Sättigungsgefühl erzeugt wird.


Ausgewogene Ernährung und Rezepttipp

Leinsamenöl ersetzt daher nicht die ausgewogene Ernährung oder ausreichend Bewegung, es unterstützt jedoch sehr wirkungsvoll den Stoffwechsel und damit ist es ein idealer Begleiter bei Ernährungsprogrammen, zum Abnehmen und natürlich zur Gesundheitsvorsorge. Wir empfehlen die Einnahme von max. 100 Gramm Leinöl pro Tag. Am besten in kalten Speisen. Optimal also für einen kleinen Schuss im Smoothie, Salat oder in das Frühstücksjoghurt.