Survival Balm

Survival Balm

Reichhaltiger und schützender Balsam

Normaler Preis € 18,80
Menge: 50 ml
( € 37,60 / 100 ml)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Reichhaltiger und schützender Balsam für Ihr Gesicht, Ihre Hände, Ihren Bart und Ihre Lippen. Schützt und nährt, wo immer Sie hingehen, was immer Sie tun. Die Mischung aus kostbaren kaltgepressten Bio-Ölen und reichhaltigen Buttern zusammen mit dem Bienenwachs und lokalen Pflanzenextrakten ist so konzipiert, dass sie beruhigt und eine dünne Schutzschicht bildet, um Ihre tägliche Routine und außergewöhnlichen Abenteuer so einfach wie das Auftragen eines Balsams zu machen.

  • Vorteile: Schützt vor Witterung und Umweltverschmutzung. Beruhigt und nährt.
  • Geruch: Zitrusfruchtig mit leicht harzigen Hopfennoten.
  • Organische Inhaltsstoffe: 100%
Helianthus Annuus (Sonnenblume) Samenöl*, Cera Alba (Bienenwachs)*, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Cocos Nucifera (Kokosnuss) Öl*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Samenöl*, Theobroma Cacao (Kakao) Samenbutter*, Pinus Sylvestris (Kiefer) Nadelextrakt*, Humulus Lupulus (Hopfen) Extrakt*, Cannabis Sativa (Hanf) Samenöl,* Rosmarinus Officinalis (Rosmarin) Blattextrakt*, Aroma*/**. *Zutat aus ökologischem Landbau. **Ätherische Öle.
Kratzen Sie mit dem Daumennagel ein wenig von dem Balsam ab und wärmen Sie ihn zwischen den Fingern oder Handflächen auf. Gleichmäßig auf Haut, Lippen, Bart, Schnurrbart oder Haare auftragen.

Blog posts

Alle anzeigen

Karottensaft mit Leinöl – Der tägliche Immunstärker

Wussten Sie, dass bereits ein Glas Karottensaft am Tag Sie mit vielen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt? Denn Karotten enthalten [...mehr]

Immunsystem stärken mit Cistus

Ein uraltes, unscheinbares griechisches Heilkraut, welches an den trockenen Hängen der griechischen Berge wächst, steht wieder hoch im Kurs. Seit [...mehr]

Immunsystem stärken - Naturheilkunde-Tipps aus der Apotheke

Rundherum erkranken immer mehr Menschen an Erkältung oder gar Grippe. Wie können wir einer Ansteckung und Erkrankung vorbeugen? Schon Paracelsus, [...mehr]