FFP2 Masken gelten als wirksameres Mittel zum Schutz gegen das Coronavirus als Stoff- oder OP-Masken und müssen jetzt in vielen Bereichen unseres alltäglichen Lebens verpflichtend getragen werden. In der Verwendung dieser Masken und in der Pflege Ihrer Haut gilt es jedoch, einige wichtige Dinge zu beachten.

Oftmals ist unsere Haut bereits jetzt vom konstanten Maskentragen gereizt. FFP2 Masken liegen noch enger an der Haut als herkömmliche Stoffmasken und produzieren damit auch ein wesentlich feuchteres Milieu unter der Maske. Dadurch können leicht Unreinheiten und Reizungen entstehen. Unsere Kosmetikerinnen der Saint Charles Cosmothecary geben Ihnen Tipps für die Pflege vor und nach dem Tragen der Maske.

Hautpflegetipps vor und nach dem Tragen der FFP 2 Maske

  1. Reinigung: Die gründliche Reinigung ist das A und O für schöne Haut. Mindestens zweimal täglich wird die Haut z.B. mit dem milden Saint Charles Cream Cleanser gereinigt und im Anschluss mit warmen Kompressen abgenommen. Danach empfehlen unsere Kosmetikerinnen unseren feuchtigkeitsspendenden Saint Charles Toner auf die Haut aufzusprühen.
  2. Pflege: Die Hautpartie unter der Maske sollte nicht mit zu dicken Cremes gepflegt werden! Nach der Reinigung tragen Sie am besten ein leichtes Feuchtigkeitsserum auf die feuchte Haut auf, z.B. Saint Charles Hydro Boost Gel Serum. Bei Bedarf kann auf dem Wangenbereich etwas Saint Charles Daily Face Cream einmassiert werden. Lippenbalsam nicht vergessen!
  3. Make-up: Wenn möglich sollte kein Make-up auf die Gesichtspartie, die von der Maske bedeckt sein wird, aufgetragen werden. Dies kann die Poren verstopfen! Lieber sollte man auf gepflegte Brauen und Augen Make-up setzen!

Erst wenn alle Pflegeprodukte gut eingezogen sind, sollte die Maske aufgesetzt werden. Gereizte Haut kann am Abend mit Aloe Vera (z.B. von Santa Verde) beruhigt werden. Über Nacht sollte man der Haut unbedingt Zeit geben „atmen“ zu können. Zusätzlich kann man auf Problemzonen ein entzündungshemmendes und beruhigendes Pure Anti Spot Gel auftragen (z.B. von Santa Verde). Bei „trockenen Hautirritationen“ empfehlen unsere Beauty Experts die Dr. Hauschka Beruhigende Maske am Abend dick aufzutragen. Im Falle von deutlichen Hautschäden bzw. Entzündungen gilt es selbstverständlich den Hautarzt zu konsultieren.

Wiederverwendung von FFP2-Masken für den Privatgebrauch

Nachdem wir nun wissen, wie wir die Haut optimal vor und nach der Verwendung der Maske pflegen, gibt es noch wichtige Dinge in der Verwendung der Masken zu beachten. Eine FFP2-Maske ist ein „Filtering Face Piece“ der Schutzklasse 2, die einen Teil der infektiösen Aerosole in der Luft abfangen und sowohl dem Fremd- als auch Selbstschutz dienen solle. Eine Wiederverwendung im nicht medizinischen Bereich ist personenbezogen möglich. Was gilt es dabei zu wissen?

Relevant ist, dass die Schutzwirkung der Maske mit zunehmender Durchfeuchtung abnimmt. Deswegen sollte die Maske maximal drei bis vier Stunden am Stück getragen werden. Eine FFP2-Maske sollte nie an aufeinanderfolgenden Tagen getragen werden! Denn SARS-CoV-2 Viren nehmen bei Raumtemperatur auf dem porösen Maskenmaterial erst nach mehreren Tagen deutlich an Infektiösität ab. Die Masken dürfen auch nicht mit Desinfektionsspray bearbeitet werden! Eine bereits benutzte FFP2-Maske sollte frühestens ab dem siebten Tag wieder getragen werden. Dabei kann die Maske einfach bei Raumtemperatur auf einer Wäscheleine angebracht werden. Diesen „Trockenzyklus“ sollten Sie nur fünf Mal wiederholen. Entsorgen Sie die jeweils zum fünften Mal getragene Maske im Hausmüll. Auch wenn Sie merken, dass eine Maske defekt ist, Sie direkt angehustet wurden oder eine Maske besonders beansprucht ist, raten wir zur direkten Entsorgung auch vor Ablauf der fünf Trockenzyklen.

Ab sofort bieten auch wir in unserer Apotheke in Wien sowie in unserem Store in der Herrengasse FFP2-Masken aus österreichischer Produktion zum Selbstkostenpreis an. Wir freuen uns auf Ihren Besuch mit Abstand! Bleiben Sie gesund!