Das steirische Unternehmen A-WARE hat sich zum Ziel gesetzt, die robuste und widerstandsfähige Hanf-Pflanze als Nahrungsmittel zu verwenden. Für all jene, die die reine Kraft aus der Natur schöpfen wollen, ist die Hanf-Pflanze der Geheimtipp Nr. 1!

Warum Hanfprotein?

„Hanfprotein ist so nährstoffreich, dass sich ein Mensch monatelang, ohne die Gefahr Mangelerscheinungen zu erleiden, nur von Hanfprotein ernähren könnte“ so Dr. med. Patrick Thurner. Und egal ob jung oder alt: jeder braucht Eiweiß! Täglich sollten laut wissenschaftlichen Erkenntnissen rund 1,2g – 2g pro Kilogramm Körpergewicht zugeführt werden. Diesen hohen Anteil an Eiweiß führt der Großteil unserer Gesellschaft mittels tierischen Quellen zu. Das Übermaß an tierischem Eiweiß führt allerdings leicht zur Übersäuerung des Körpers und belastet den Verdauungstrakt. Um dem entgegenzuwirken wird empfohlen auf pflanzliches Protein zurückzugreifen. Denn: Die Hanfnuss ist nicht nur basisch, sondern auch sehr leicht verdaulich, enthält viele Ballaststoffe und unterstützt somit einen ausgewogenen Säure-Basenhaushalt.

Vitalität, Wohlbefinden und gesteigerte Leistungsfähigkeit

Die Natur ist unser bester Partner. Da sind sich Saint Charles und A-Ware einig! Und auch für Sportler ist die Hanf-Pflanze ein heißer Tipp. Denn Hanfprotein verfügt neben einer optimalen Aminosäuren-Zusammensetzung zusätzlich über Ballaststoffe, essenzielle Fettsäuren (Omega 3+6), sowie große Mengen an Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen. Was will das Sportlerherz mehr?

Rezept-Vorschläge für die Zubereitung von Hanfprotein:

PORRIDGE (1 Portion)

240 ml Wasser oder Hafermilch, 1 EL Hanfproteinpulver, 2 EL Haferflocken, 1⁄2 TL Zimt, 1⁄4 TL Kardamom, 1 Prise Salz, 1 Stk Banane

Hanfproteinpulver, Haferflocken, Zimt, Kardamom und Salz mit der Flüssigkeit zum Kochen bringen. Ca. 6-7 Minuten leicht köcheln bis das Porridge eine cremige Konsistenz annimmt. Das Porridge mit einem Deckel abdecken, von der heißen Platte nehmen und zugedeckt kurz ziehen lassen. Währenddessen kann die Banane vorbereitet werden. Eine Hälfte mit der Gabel zu einem Mus zerdrücken, die andere in Scheiben schneiden. Das Bananenmus mit dem Porridge verrühren und mit den Bananenscheiben garnieren.

GREEN SMOOTHIE (1 Portion)

200 ml Wasser oder Hafermilch, 2 EL Hanfproteinpulver, 1-2 Stk Stangensellerie, 2 Handvoll Rucola, 1 Stk Banane, 1 Stk Zitrone, 1 TL Ingwer

Rucola und Stangensellerie waschen. Den Stangensellerie und die Banane in Stücke schneiden. Die Zitrone auspressen. Ingwer schälen und fein hacken. Das Obst und Gemüse mit dem Hanfproteinpulver und 200 ml Flüssigkeit in den Mixer geben und mixen. Für eine besondere Note kann zusätzlich eine Handvoll frischer Basilikum oder Minze beigegeben werden.

BROWNIES (20x25cm Form)

125 g Qimiq Classic, 125 g Butter, 100 g Zucker, 2 Eier,1 Pkg Vanillezucker,125 g Zart-Bitter Schokolade, geschmolzen, 1 EL Backpulver, 62 g A-WARE Fleur de Cacao, 62 g Mehl

Backofen auf 160 C vorheizen. Ungekühltes Qimiq Classic glattrühren, Butter und Zucker dazugeben und schaumig rühren. Nach und nach Eier und Vanillezucker einrühren. Am Ende die geschmolzene Schokolade hinzugeben. Mehl mit Backpulver vermischen und unterheben. Die fertige Masse in eine rechteckige, mit Backpapier ausgelegte, Form füllen. Die ausgefüllte Form in das vorgeheizte Backrohr und die Masse für ca. 30 Minuten backen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Nähere Infos zu Hanf und den Produkten von A-Ware gibt es wie gewohnt in unseren Apotheken oder online.