Die nasskalte Herbstzeit lädt dazu ein, sich es zu Hause gemütlich zu machen. Jetzt ist die Zeit für ausgiebige Pflege- und Wohlfühlrituale, die gleichzeitig unserer Seele gut tun. Schaffen wir uns also unser privates Home Spa und verwöhnen uns von Kopf bis Fuß.  Mit unseren einfach umzusetzenden Tipps unserer Saint Charles Beauty-Experten und Kosmetikerinnen steht dem Vorhaben nichts mehr im Wege:

Zunächst sollten Sie sich ein entspanntes, warmes Wohlfühlambiente schaffen. Nehmen Sie sich Zeit, legen Sie Ihre Lieblingsmusik auf und beduften Sie Bad oder Ihren persönlichen Entspannungsraum. Unsere Aromatherapie-Beraterin Elisabeth (Store Herrengasse) empfiehlt für harmonisierende Stimmung eine Mischung aus naturreinen Ölen von Orange, Rosmarin und Grapefruit. Fühlen wir uns ob der nasskalten Temperaturen leicht angeschlagen, dann empfiehlt sich eine Mischung aus Orange, Thymian und Myrte. Für die wirksame und nachhaltige Raumbeduftung empfehlen wir die Anwendung eines Diffusors.

Für Kopfhaut und Haare

Am besten startet man gleich beim Kopf. Denn auch die oft juckende Kopfhaut und unsere Haare freuen sich über eine Extraportion Pflege. Unsere Beauty Expertin Martina (Cosmothecary) empfiehlt zunächst eine kräftige Bürsteinheit kopfüber, dadurch wird die Kopfhaut gelüftet und für die Aufnahme der nachfolgenden Pflege gut durchblutet. Martina motiviert uns: „Je gesünder die Kopfhaut, desto gesünder die Haare“. Danach wird auf Kopfhaut und Haare sanft pflegendes und feuchtigkeitsspendendes Kokosöl aufgetragen. Tipp: Am besten wickelt man sich ein Handtuch um den Kopf und lässt die Pflege so lange wie möglich einwirken, bevor man sie wieder auswäscht. Falls möglich, gerne auch über Nacht.

Für den Körper und Gesicht

MolkebadZur Vorbereitung auf die Körperpflege kann, wenn gewünscht, zunächst ein Vollbad genommen werden. Steht die Entspannung im Vordergrund, empfiehlt unsere Kosmetikerin Diana (Hideaway) Magnesiumflocken, – wer sich wie Kleopatra fühlen möchte, wählt ein pflegendes Molke-Bad. Danach oder alternativ nach einer Körperdusche wird auf die noch feuchte Haut ein natürliches Basisöl aufgetragen, je nach Vorliebe und Hautbedürfnis empfehlen wir ein Bio-Jojoba-, Mandel- oder auch Arganöl. Tragen Sie das Öl in kreisenden Bewegungen Richtung Herz auf. Danach heißt es warm einpacken und relaxen. Vielleicht mit einer Tasse Tee?

Für die Gesichtspflege bedarf es zunächst einer sanften Grund-Reinigung mit anschließender Verwendung eines Toners. Danach empfiehlt unser Kosmetikteam eine Tiefenreinigung, beispielsweise mit unserer natürlichen Saint Charles Purifying Clay Mask, die fünf Minuten einwirkt oder – bei guter Verträglichkeit von Fruchtsäuren – ein Saint Charles Enzym Peeling, welches zwei Minuten aufgetragen wird. Abgenommen wird jeweils sanft und ohne Reibung mit einem warmen Schwämmchen oder ähnlichem. Als Luxuspflege für die Gesichtshaut werden danach einige Tropfen des Saint Charles Hydro Boost Gel Serums und Antioxidant Gel Serums kombiniert und aufgetragen. Geheimtipp: Danach empfiehlt sich die Anwendung eines Jade-Rollers. Damit wird das Gesicht nach Anleitung massiert (immer von innen nach außen). Der Effekt wird überzeugen: das Hautbild wirkt danach deutlich entspannter und erholt.

Dekolletépflege

Unsere Kosmetikerin Diana (Hideaway) erinnert daran, unbedingt auch den Dekolleté- und Halsbereich bei der Gesichtspflege zu berücksichtigen. Dieser wird nämlich als Teil des Gesichtes oft vergessen und freut sich über Aufmerksamkeit. Die Reinigung erfolgt wie bei Gesicht mit Grundreinigung und Toner, danach kann nach Wunsch ebenfalls eine Saint Charles Clay Mask aufgetragen werden. Abgenommen wird ganz sanft mit einem warmen, feuchten Gästehandtuch. Danach wird das hochwertige Saint Charles Antioxidant Gel Serum einmassiert. Die optimale Massagetechnik ist hier vom Ansatz des Dekolletés seitlich über die Brust hinauf zum Hals mit mehreren Wiederholungen, bis das Öl einzieht. Zur Verstärkung der Wirkung kann auch eine warme, in Olivenöl getränkte Kompresse um den Hals gewickelt und mit einem Tuch bedeckt werden. Auch hier bietet sich wieder eine Ruhe- und Einwirkzeit von einer Stunde an.

Für samtweiche Hände und FüßeOil Serum

Nicht zu vergessen ist die Handpflege – gerade in der aktuellen Zeit. Das regelmäßige Händewaschen und -desinfizieren stellt einen enormen Stress für unsere Haut dar. Wasser, Seife und Desinfektion entziehen Feuchtigkeit, machen die Hände trockener, angreifbarer und lassen sie schneller altern. Darum brauchen unsere Hände eine Extraportion Zuwendung. Unsere Kosmetikerin Beatrice (Hideaway) verrät uns ihr persönliches Pflegeritual für die Hände: ein verwöhnendes Ölbad und eine Pflegepackung. Alles einfach umzusetzen: Für das Ölbad mischt man lauwarmes Wasser mit einigen Tropfen Saint Charles Anti Oxidant Oil Serum und badet die Hände darin 10 Minuten. Für die wohltuende Pflegepackung danach mischt man Saint Charles Hand Cream mit Saint Charles Anti Oxidant Oil Serum und trägt es dick auf die Hände auf. Einen dünnen Baumwollhandschuh darüber ziehen und am besten die ganze Nacht über einwirken lassen. Die Nägel freuen sich übrigens regelmäßig über ein Saint Charles Hydro Boost Gel Serum, welches sanft in Nägel und Nagelhaut einmassiert wird.

Zuletzt bekommen auch die Füße eine Spezialbehandlung. Unsere Beauty Expertin Lisa (Cosmothecary) rät, richtig dick eine gute Fußcreme aufzutragen und darüber warme Socken zu ziehen. Dann am besten ab ins Bett zum Schönheitsschlaf. Am nächsten Tag freut man sich nicht nur über zartweiche Füße, sondern ein rundherum gepflegtes Erscheinungsbild und Entspanntheit.

Weitere Tipps und Tricks

Für weitere Tipps und Tricks steht das Team der Saint Charles Cosmothecary gerne für Sie bereit. Wer sein Home Spa lieber unter Anleitung gestaltet, kann ein Online Coaching mit unserer Kosmetikerin Diana buchen. Für verwöhnende Auszeiten außer Haus empfehlen wir einen Besuch in unserem Saint Charles Hideaway für eine liebevolle und individuell abgestimmte Körper- oder Gesichtsbehandlung.