Das Team der Saint Charles Cosmothecary achtet beim Hautcoaching auf die individuellen Hautbedürfnisse.  Hautcoaching macht Sinn, um vor allem die aktuellen Hautbedürfnisse zu erkennen. Diese können sich im Wechsel der Jahreszeiten, bei Veränderungen der Lebensumstände, hormonellen Schwankungen etc. ändern. Denn unabhängig vom spezifischen Hauttyp, kann die Haut im Laufe eines Jahres (Sommer/Winter) bzw. im Alter andere Bedürfnisse entwickeln, auf die eingegangen werden muss.

Inhalte eines Hautcoaching

Im Rahmen des Hautcoachings wird die Haut von unseren erfahrenen Kosmetikerinnen genau unter die Lupe genommen, dabei wird auf eventuelle Entzündungen, Trockenheit etc. geachtet. In einem Gespräch wird die aktuelle Pflege und auch das Hautbild beeinflussende Lebensumstände erfragt. Eine ganzheitliche Betrachtung des Themas ist uns besonders wichtig.

Umstieg auf Naturkosmetik

Beim Umstieg von konventioneller Kosmetik auf Naturkosmetik ist jedenfalls eine professionelle Begleitung sinnvoll – die Haut braucht Zeit, um sich auf die veränderte, naturidente und nährende Pflege umzustellen. Oft treten entgiftende Prozesse auf, die aber nach kurzer Eingewöhnungszeit rasch vergehen und eine natürlich strahlende Haut offenbaren.

Sechs „Glow“-Tipps – was bringt die Haut zum Strahlen:

  1. Stets hochwertige Produkte verwenden: Herkömmliche Produkte können die Poren oft verstopfen. Naturkosmetik enthält hautidente, natürliche Stoffe, die von der Haut auch besser aufgenommen werden können.
  2. Die Haut „atmen lassen“ – also so oft wie möglich kein Make-up verwenden
  3. Die regelmäßige Reinigung ist das A und O für schöne Haut: Das Make-up muss unbedingt immer (!) abgenommen werden.
  4. Gesichtsmasken 1-2 x pro Monat verwenden: Dann am besten eine Feuchtigkeits-/Reinigungsmaske wählen, je nach Hauttyp.
  5. Die Haut in der Nacht atmen lassen: Wir raten von reichhaltiger Pflege in der Nacht ab, da die Haut während des Schlafs von alleine entgiftet und entschlackt.
  6. Die Haut nicht überpflegen: Ja, es kann auch zu viel Pflege sein! Die Haut wird durch zu viel Pflege übersättigt und bildet leichter Unterlagerungen.

Warum sollte ich zum Hautcoaching?

Unsere Kosmetikerinnen empfehlen ein regelmäßiges Saint Charles Hautcoaching. Die mit einem Hautcoaching verbundene Zuwendung zu sich selbst ist oft ein wichtiger erster Schritt zur Veränderung. Im Rahmen einer passenden Behandlung wird die wichtige Basis dafür geschaffen, dass die Haut wieder atmen kann. Oft ist sie nämlich durch Überpflege bzw. Nicht-Pflege daran gehindert. Unabhängig von den Lebensumständen benötigt junge bzw. ältere Haut öfter eine fachgerechte kosmetische Behandlung, um ein frisches, gesundes Hautbild zu erreichen.