Pflegeöl Rosenblüten

Rosen Pflegeöl

Harmonisierendes Körperöl schenkt Geborgenheit

Normaler Preis € 17,00
vegan

Vegan


Menge: 75 ml
( € 22,67 / 100 ml)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Es gibt Momente, in denen sich Haut und Sinne nach einer harmonisierenden und stärkenden Pflege sehnen. Das ist die Zeit für das Pflegeöl Rosenblüten. Zusammen mit dem kostbaren natürlichen ätherischen Rosenöl und feuchtigkeitsbewahrendem Jojobaöl entsteht ein ausgleichendes und harmonisierendes Pflegeöl, das für geschmeidige Haut sorgt und bei Nervosität und seelischer Erschöpfung unterstützt. Für die Komposition dürfen getrocknete Blütenknospen der wertvollen Damaszenerrose mit Sonnenblumenöl aus kontrolliert- biologischem Anbau nach einem eigenen rhythmischen Verfahren eine Woche lang reifen. Die Mischung ist in dieser Phase auf 37 °C erwärmt – die Körpertemperatur des Menschen.Morgens und abends wird der Ansatz vorsichtig durchmischt. So kann die ganze Kraft der ausgleichenden Rose in das Öl übergehen.

Helianthus Annuus Seed Oil, Rosa Damascena Flower Extract, Simmondsia Chinensis Seed Oil, Rosa Damascena Flower Oil, Parfum, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Citral*, Eugenol*, Farnesol*. * Bestandteil natürlicher ätherischer Öle
Am gleichmäßigsten verteilt sich das Pflegeöl nach dem Duschen oder Baden auf noch feuchter Haut. Die so entstehende Wasser-Öl-Emulsion kann leichter in die Haut einziehen und trocknet sie nicht aus.

Blog posts

Alle anzeigen

Happy Mind – Happy Office: Tipps für einen entspannten Arbeitsalltag

Die meiste Zeit des Tages verbringen wir am Arbeits- oder Lernplatz. Oft fühlen wir uns nach einem Arbeits- oder Lerntag [...mehr]

Immunsystem stärken mit Cistus

Ein uraltes, unscheinbares griechisches Heilkraut, welches an den trockenen Hängen der griechischen Berge wächst, steht wieder hoch im Kurs. Seit [...mehr]

Immunsystem stärken - Naturheilkunde-Tipps aus der Apotheke

Rundherum erkranken immer mehr Menschen an Erkältung oder gar Grippe. Wie können wir einer Ansteckung und Erkrankung vorbeugen? Schon Paracelsus, [...mehr]