Nachhaltigkeit und der Schutz der Umwelt waren Apotheker Alexander Ehrmann bereits bei der Gründung von Saint Charles wichtig und stets immer auch ein entscheidender Einflussfaktor bei der Produktentwicklung. Regionale Produkte aus der Pflanzenheilkunde sollten umweltgerecht verpackt und durch die hohe Qualität und Frische eine optimale Wirkung erzielen. Egal ob bei der äußeren oder inneren Anwendung.

Abfallvermeidung beim Produktdesign

Saint Charles Produkte bestehen meist aus 100 Prozent natürlichen Inhaltsstoffen, ohne jegliche Zusätze. Daher wird auch eine hochwertige Verpackung benötigt, um die Haltbarkeit zu gewährleisten. Deshalb setzen wir zu über 90 Prozent auf Braun- oder Violettglasflaschen als Verpackung für unsere Produkte. Diese Materialien schützen die oft empfindlichen natürlichen Inhaltsstoffe vor schädlichem UV-Licht und vor Oxidation. Zudem ist Glas zu 100 Prozent recyclebar. Plastik oder PET-Flaschen beinhalten oft Weichmacher und andere Giftstoffe, welche die Gefahr mit sich bringen mit natürlichen Inhaltsstoffen (wie ätherische Öle) zu interagieren.

Ein mutiger Schritt, der allerdings nicht immer einfach umzusetzen war, ist der Verzicht auf Überkartons bei unseren Eigenprodukten. Gesetzliche Kennzeichnungen und Informationen für unsere Kunden müssen so oft auf geringem Platz untergebracht werden. Produkte, die für den weltweiten Handel ausgerichtet sind, könnten mit Überkartons leichter verpackt werden und wären dadurch auch stapelbar. Jedoch wollen wir auch zukünftig bei unseren Eigenprodukten aus Überzeugung auf Überkartons verzichten. Die Praxis zeigt uns, dass eine minimalistische, aber hochwertige Verpackung mit Braun- oder Violettglas, auch ohne Überkarton möglich ist und auch von unseren Kunden geschätzt wird. Wer in unseren Apotheken oder bei unseren Partnern ein Saint Charles Produkt kauft, spürt daher sofort den direkten Kontakt mit hochwertigen Materialien und die Reduktion auf das Wesentliche.

Plastikfrei im Versand

Werden Produkte versendet, müssen diese entsprechend gut gepolstert und verpackt werden. Einen wichtigen Schritt in Richtung Abfallvermeidung gingen wir in diesem Jahr auch beim Versand über unseren Onlineshop. Eine neue Logistik und damit mehr Platz für Produkte, aber auch neue innovative Verpackungsmaschinen, ermöglichten uns unseren Plan in Sachen „plastikfreier Verpackung“ umzusetzen. Seit Anfang 2018 verpacken wir beim Versand an unsere Endkunden ausschließlich mit Recyclingpapier und verzichten bei Füllmaterialien oder Einlagen zu 100 Prozent auf Plastik. Auch Plastikklebebänder werden bei unseren Standard-Kartonagen nicht mehr verwendet.

Wir sind überzeugt mit unserer Philosophie und unseren Produkten etwas Positives bewirken zu können. Die Reduktion auf das Wesentliche, gepaart mit hochwertigen und nachhaltigen Produkten, wird auch in Zukunft unser Handeln bestimmen.