Mundziehöl

ÖLZIEHEN MIT MUNDZIEHÖL – DIE AYURVEDISCHE KUR ZUR ENTGIFTUNG

Ölziehen ist im Trend - sollte aber deshalb nicht unterschätzt werden. Denn Ölziehen ist eine unkomplizierte Methode die zur täglichen Entgiftung beiträgt. In der ayurvedischen Tradition des Ölsaugens entgiftet „Ölziehen“ den gesamten Organismus. Die indische Heilkunst besagt, dass sich auf der Zunge alle Organe “repräsentativ” befinden. Seit den 1990er Jahren avanciert das Ölziehen aber auch abseits von Ayurveda zum heilenden und reinigenden Morgenritual vieler Menschen. 

Denn der Mundraum ist durch unsere heutigen Essgewohnheiten und unserem modernen Lebensstil zahlreichen Belastungen ausgesetzt: Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel greifen die Zähne an, verarbeitete Lebensmittel und Weizenprodukte senken den PH-Wert. Dies führt zu einer übersäuerten Mundflora. Erkrankungen des Zahnfleisches werden immer häufiger.

DIE ANWENDUNG DES ÖL-RITUALS

Die Anwendung des Öl-Rituals ist besonders einfach, sollte aber regelmäßig durchgeführt werden. Nehmen Sie einen Esslöffel Öl in den Mund und ziehen Sie das Öl 20 Minuten im Mund hin und her. Idealerweise morgens, so werden die über Nacht angesammelten Krankheitserreger und bakteriellen Abfallstoffe im Öl gebunden. Außerordentlich wichtig beim Ölziehen ist die Dauer der Prozedur. So weiß man inzwischen, dass die Dauer des Ölziehens von mindestens 20 Minuten nicht unterschritten werden sollte. Diese Zeit empfehlen auch unsere PharmzeutInnen aus der Apotheke, da der antibakterielle Stoff im Öl solange braucht, um in aller Ruhe in die Zahnfleischtaschen einzusickern und die dort versteckten Bakterien zu eliminieren. Als verstärkende Maßnahme empfehlen wir Morgens direkt nach dem Aufstehen den Zungenbelag mit Hilfe eines Zungenschabers zu reinigen.

Nachdem das Öl ausgespuckt wurde, sollte der Mund mehrmals mit warmem Wasser ausgespült und die Zähne gründlich geputzt werden. Wer noch Amalgamfüllungen im Mund hat, sollte das Öl im Mund schonend ziehen, damit sich keine Plomben lösen. Das Öl kann mit anderem Altöl entsorgt werden.

Für das Ölziehen eignen sich verschiedene Öle. Wir empfehlen reine Pflanzenöle in Bio-Qualität, wie Kokosöl oder fertige Ölmischungen aus einer speziellen Kombination aus Pflanzenölen und ätherischen Ölen.