Saunaaufguss Alpenzirbe

Saunaaufguss Alpenzirbe

Naturreines Bio-Zirbenöl aus den Tiroler Bergen

Normaler Preis € 12,80
Menge: 50 ml
( € 25,60 / 100 ml)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Zirbelkiefer (Pinus Cembra), auch Arve, Arbe, Zirbel oder in Österreich Zirm genannt, ist ein immergrüner Nadelholzbaum, der in Höhenlagen von 1800 bis 2400 Metern wächst. Die Zirbelkiefer kann bis zu 25 Meter hoch und 1000 Jahre alt werden. Unser Zirbelkiefernöl stammt aus den Tiroler Alpen und aus kontrolliert biologischem Anbau.

Der Saunaaufguss Alpenzirbe bringt Wohlbefinden und die Kraft der heimischen Alpen in ihren Saunagang. Dazu wirkt er positiv auf das Atemsystem.

Wasser, Alkohol (Bio-Roggen Demeter)*, Zirbelkiefernöl (Pinus Cembra)*. * aus kontrolliert biologischem Anbau
Je nach Intensität 10-20 Tropfen in kaltes Wasser tropfen und danach aufgießen.
Saunaaufgüsse sind leicht entzündlich und dürfen im Saunaraum nur in Mischung mit kaltem Wasser eingesetzt werden. Für Kinder unerreichbar aufbewahren.

NATÜRLICH

BEWÄHRT

NACHHALTIG

SAINT CHARLES

UNSERE PHILOSOPHIE

Die historische Saint Charles Apotheke besteht seit 1886 in Wien und ist das wissenschaftliche und ethische Rückrat von Saint Charles. Alle Saint Charles Produkte basieren auf der Lehre der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) in Verbindung mit modernsten Erkenntnissen der Naturheilkunde. Bei der Entwicklung gehen wir unserer Passion für hochwertige, nachhaltige und wirksame Naturheilmittel und Kosmetika nach.

SAINT CHARLES

AROMATHERAPY

Zum gesamten Sortiment

Die kraftvolle Welt der Düfte

Aromatherapie

mehr erfahren

STORIES

Happy Mind – Happy Office: Tipps für einen entspannten Arbeitsalltag

Die meiste Zeit des Tages verbringen wir am Arbeits- oder Lernplatz. Oft fühlen wir uns [...mehr]

Immunsystem stärken mit Cistus

Ein uraltes, unscheinbares griechisches Heilkraut, welches an den trockenen Hängen der griechischen Berge wächst, steht [...mehr]

Immunsystem stärken - Naturheilkunde-Tipps aus der Apotheke

Rundherum erkranken immer mehr Menschen an Erkältung oder gar Grippe. Wie können wir einer Ansteckung [...mehr]