Tee Bio N°21 - Hanfblätter

Tee Bio N°21 - Hanfblätter

regional - naturrein - beruhigend

Normaler Preis € 9,80
bio

Bio

vegan

Vegan


Menge: 35 g
( € 28,00 / 100 g)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Die kräftig grünen Hanfteeblätter werden an sonnigen Tagen im Waldviertel (Niederösterreich) geerntet, von den Stielen entfernt und in einer belüfteten Trocknungsanlage bei niedrigen Temperaturen schonend getrocknet. Dadurch bleiben die wertvollen ätherischen Öle der Heilpflanze besonders gut erhalten. Diesen wird eine beruhigende und entspannente Wirkung nachgesagt.

Die Ernte der Bio-Hanfblätter erfolgt noch bevor die Hanfpflanze den Blütenstand ansetzt. In dieser Zeit ist der Gehalt an gesundheitsfördernden sekundären Pflanzenstoffen am höchsten.

Es werden ausschließlich für den Lebensmittelbereich zugelassene THC-arme (<0,2 % THC) EU-zertifizierte Hanfsorten verwendet.

Folium Cannabis (Hanfblätter)*, *aus kontrolliert biologischem Anbau
1-2 Teelöffel pro Tasse mit heißem Wasser überbrühen und 5-8 Minuten ziehen lassen.
Behälter dicht verschlossen an einem trockenen Ort aufbewahren.

NATÜRLICH

BEWÄHRT

NACHHALTIG

SAINT CHARLES

UNSERE PHILOSOPHIE

Die historische Saint Charles Apotheke besteht seit 1886 in Wien und ist das wissenschaftliche und ethische Rückrat von Saint Charles. Alle Saint Charles Produkte basieren auf der Lehre der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) in Verbindung mit modernsten Erkenntnissen der Naturheilkunde. Bei der Entwicklung gehen wir unserer Passion für hochwertige, nachhaltige und wirksame Naturheilmittel und Kosmetika nach.

SAINT CHARLES

HERBAL REMEDIES

Zum gesamten Sortiment

STORIES

Happy Mind – Happy Office: Tipps für einen entspannten Arbeitsalltag

Die meiste Zeit des Tages verbringen wir am Arbeits- oder Lernplatz. Oft fühlen wir uns [...mehr]

Immunsystem stärken mit Cistus

Ein uraltes, unscheinbares griechisches Heilkraut, welches an den trockenen Hängen der griechischen Berge wächst, steht [...mehr]

Immunsystem stärken - Naturheilkunde-Tipps aus der Apotheke

Rundherum erkranken immer mehr Menschen an Erkältung oder gar Grippe. Wie können wir einer Ansteckung [...mehr]