Natürlicher Sonnenschutz - Unsere Sonnenschutzlieblinge

Natürlicher Sonnenschutz

In den vergangenen Jahrzehnten wurde rund um Nutzen und Schaden der Sonnenstrahlung für unsere Gesundheit intensiv geforscht. Was oft vergessen wird: durch maßvolles Sonnenbaden und das dadurch produzierte Vitamin D halten sich unsere Immunzellen optimal fit für die Abwehraufgaben. Lichtschutzmittel helfen uns vor schädlichen Sonnenstrahlen zu schützen und machen ein sicheres Sonnenbaden möglich. Generell kann derjenige, der Lichtschutzmittel verwendet, länger in der Sonne bleiben, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen. Der LSF (Lichtschutzfaktor) gibt an, wie viel länger man sich der Sonne aussetzen sollte, ohne einen Sonnenbrand zu bekommen.

Chemische versus mineralische Lichtschutzmittel

Rein nach der Wirkungsweise unterschieden, gibt es zwei Arten von UV-Filtern in Sonnenschutzmitteln: chemische und mineralische. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile . Mittel, die chemische Filter enthalten, sollen rund 30 Minuten vorher aufgetragen werden, um ihre volle Wirkung zu entfalten. Die meisten chemischen Lichtschutzmittel enthalten UV-A-und UV-B-Blocker. UV-A Strahlen lassen die Haut altern, UV-B verbrennen die Haut und UV-C werden bereits in der Atmosphäre gefiltert.
  • Chemische Lichtschutzmittel: Chemische UV-Filter dringen in die äußere Schicht der Oberhaut ein. Nach einer Aktivierungsphase von ca. 30 Minuten beginnen sie mittels chemischer Reaktion, die UV-Strahlen in der Haut in andere Energieformen umzuwandeln. Am häufigsten werden Avobenzon, Benzophenon, Ethylhexyl oder Methoxycinnamat verwendet. Viele dieser Verbindungen sind starke Erreger von freien Radikalen. Wenn sie mit UV-Licht in Kontakt kommen, werden sie aufgespalten. Sie erzeugen freie Radikale, die die Fette, Proteine und die DNA von Zellen beschädigen können und mit vorzeitiger Hautalterung und Krebs in Verbindung gebracht werden.
  • Mineralische Lichtschutzmittel: Wir von Saint Charles empfehlen Sonnenpflege, die vollständig frei von synthetischen Inhaltsstoffen, chemischen Lichtschutzfiltern und Nanopartikeln ist. Mineralische UV-Filter bestehen aus natürlichen, weißen Farbpigmenten, meistens Titandioxid und Zinkoxid. Diese legen sich auf die Hautoberfläche wie viele kleine Spiegel und beginnen sofort damit, das Sonnenlicht zu reflektieren. Guter und natürlicher Sonnenschutz besteht aus einer wirksamen Kombination von Pflanzen und Mineralien. Dieser Komplex schützt die Haut, ohne sie zu reizen und nährt sie im besten Fall noch mit pflanzlichen Wirkstoffen und Feuchtigkeit wie beispielsweise Aloe Vera. Damit ist mineralischer Sonnenschutz auch bestens für Babys und Kinder geeignet.
Natürlichen Sonnenschutz bieten wir in unserem Naturkosmetik-Angebot der Saint Charles Apotheke & Cosmothecary in Wien und Berlin, sowie in unserem Onlineshop an.