Apotheker Bitter

Apotheker Bitter

Historisch inspirierter Kräuterbitter

Normaler Preis € 32,80
vegan

Vegan


Menge: 500 ml
( € 65,60 / 1000 ml)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Bitter ist inspiriert von der jahrhundertealten Apothekertradition, wo Bitter als Kräuteransätze entwickelt und kultiviert wurden. Bitterstoffe haben sich bei vielen gesundheitlichen Beschwerden bewährt. Neben der Anregung bei Appetitlosigkeit oder der Unterstützung bei Magenbeschwerden ist die bekannteste Wirkung wohl die Unterstützung der Verdauung. Meisterwurz, Kalmuswurzel, Veilchenwurzel oder Alpenbeifuß, sowie weitere Kräuter, bilden dabei eine Symphonie des Geschmacks, die sich auch hervorragend für moderne Mischgetränke eignet.

Hergestellt mittels traditioneller Mazeration regionaler Kräuter. Entwickelt und produziert mit viel Leidenschaft in Zusammenarbeit mit der Destillerie Farthofer.

Alkohol (40%Vol), Meisterwurz, Enzianwurzel, Kalmuswurzel, Veilchenwurzel, Angelikawurzel, Chinarinde, Sandelholz, Alpenbeifuß und Kardamom.

NATÜRLICH

BEWÄHRT

NACHHALTIG

SAINT CHARLES

UNSERE PHILOSOPHIE

Die historische Saint Charles Apotheke besteht seit 1886 in Wien und ist das wissenschaftliche und ethische Rückrat von Saint Charles. Alle Saint Charles Produkte basieren auf der Lehre der Traditionellen Europäischen Medizin (TEM) in Verbindung mit modernsten Erkenntnissen der Naturheilkunde. Bei der Entwicklung gehen wir unserer Passion für hochwertige, nachhaltige und wirksame Naturheilmittel und Kosmetika nach.

SAINT CHARLES

HERBAL REMEDIES

Zum gesamten Sortiment

SAINT CHARLES APOTHEKER WERMUT

DRINK REZEPTE

Mehr erfahren

STORIES

Naturkosmetik Haarpflege gegen trockenes Haar im Sommer

Sonne, Sand, Salz- oder Chlorwasser beanspruchen Kopfhaut und Haare stark und machen das Haar trocken, [...mehr]

Magnesiummangel behandeln und effektiv vorbeugen

Fast jeder von uns kennt es: Plötzliche Muskelkrämpfe - am häufigsten nachts oder beim Sport. [...mehr]

Schöne Haut im Sommer – Unsere Gesichtspflege Tipps

Jährlich freuen wir uns zu Beginn noch über die ersten heißen Tage. Doch mit zunehmender Hitze [...mehr]