Bio-Baby Lindenblüten Pflegebad

Bio-Baby Lindenblüten Pflegebad

Speziell für Kinder ab dem Säuglingsalter

Normaler Preis€ 19,90
/

Menge: 195 ml
( € 10,21 / 100 ml)
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieses 100% biologische Pflegebad habe ich gemeinsam mit Kinderärztinnen zum Baden & Waschen für die sensible Haut von Kinder ab dem Säuglingsalter entwickelt.

Die sanfte Formel pflegt und schützt die Haut ganz natürlich mit pflanzlichen Ölen schon während des Badens und ist daher auch für trockene und irritierte Babyhaut geeignet. Zusätzlich kann der enthaltene Lindenblütenauszug harmonisierend und beruhigend wirken. Mit einem Spritzer ins Badewasser und mehrmaligen Durchmischen – am besten in Form einer 8 – kann das Lindenblüten Pflegebad seine volle Wirkung entfalten.

Aqua, Disodium Cocoyl Glutamate (and) Sodium Cocoyl Glutamate, Helianthus Annuus Seed Oil**, Vinum**, Alcohol**, Tilia Platyphyllos Flower Extract**, Vitis Vinifera Seed Extract**, Vitis Vinifera Seed Oil**, Pelargonium Graveolens Oil*, Xanthan Gum, Citrus Nobilis Peel Oil*, Tocopherol, Citric Acid, Citrus Limon Peel Oil*, Limonene*, Citronellol*, Geraniol*, Linalool*, Citral*. **bio-dynamic *organic
Je nach Wannengröße 2-3 Pumps des Pflegebades ins Badewasser geben und in kreisender 8 gut durchmischen. Du kannst das sanfte Pflegebad auch direkt zur Reinigung mit einem Waschlappen verwenden und dann wieder gut abspülen. Es schäumt nur sehr wenig.
Kühl und dunkel lagern. Nur zur äußeren Anwendung.

STORIES

Aroma Yoga: Saint Charles x Lotuscrafts

Ätherische Öle gelten seit Jahrhunderten als sanfte Quellen für Entspannung, Ausgewogenheit und Harmonie. Jeder, der die erfrischende Luft eines Waldes more

Das Mikrobiom der Haut – wie gute Bakterien dem Hautbild helfen

Die Haut ist mit etwa 1,8 Quadratmetern Fläche das größte Organ des Menschen und zeigt mit Unreinheiten, Hautirritationen und Entzündungen more

Wie können wir unser Mikrobiom stärken?

Die beste Voraussetzung für Gesundheit ist eine intakte Darmflora. Ist diese durch Krankheiten, Medikamente (wie z. B. Antibiotika), Stress, Schlafmangel more